Online: 78. Deutsche Filmfestpiele

DAFF – achtzehn Tage online – vom 11. bis 28. Juni
Preisverleihung der 78. Deutschen Filmfestspiele via Live-Stream 

Am 11. Juni startet unsere jährliche Topveranstaltung, die Deutschen Filmfestspiele, als gesellschaftliches Ereignis nicht in einem Theater, Kino oder anderswo, sondern erstmals im mittlerweile gut erprobten und bewährten digitalen Format.

Insgesamt 57 Filme haben sich für die DAFF 2020 qualifiziert. Das sind einmal die von den vier Bundesfilmfestivals gemeldeten Beiträge: 19 Dokumentarische Filme der BFF Fuldabrück und Castrop-Rauxel, 8 Naturfilme (BFF Blieskastel) und 18 Fiktionale Filme (BFF Schrobenhausen). Zudem gibt es auch in der digitalen Variante eine Auswahl des „Jungen Films“ (vier „filmreif!“-Preisträger 2019) sowie den Klassiker Minuten-Cup mit acht Beiträgen. Es lohnt sich, virtuell dabei zu sein, nicht zuletzt, da alle Online-Besucher der DAFF zwei Preisträger selbst bestimmen können: den Publikumspreis und den besten Minutenfilm. Die Filme mit den höchsten Wertungen gewinnen den Publikumspreis beziehungsweise den Preis für den besten Minutenfilm. Ein Programmheft wird es in diesem Jahr nicht als Druckversion geben. Es steht in gewohnter Form im Festivalbereich auf www.bdfa.de als druckbare PDF-Datei zum Herunterladen bereit. Die Jury hat bereits begonnen, die Filme zu sichten und wird, unter Leitung von Jürgen Richarz, über die Preise entscheiden. Öffentliche Gesprächsrunden finden nicht statt.

Ein spannendes Novum wird als Höhepunkt zum Festivalabschluss am 28. Juni um 14 Uhr auf www.bdfa.de zu erleben sein: die Preisverleihung mit den Laudationes der Gesprächspartner sowie mit kurzen Ausschnitten ausgezeichneter Filme via „Live-Stream“. Hier werden die sieben BDFA-Filmpreise und weitere Auszeichnungen wie der Special Award „Unforgettable“, der Publikumspreis und der Preis für den besten Minutenfilm bekannt gegeben. Die Preise werden postalisch zugestellt. Zudem erhalten alle Filmemacherinnen und Filmemacher eine Festivalurkunde auf dem Postweg.

Das persönliche Einladungsschreiben von BDFA-Präsident Marcus Siebler für diese vielleicht außergewöhnlichste DAFF, die es jemals gab, ist im vollen Wortlaut HIER zu lesen.

Diejenigen, die sich auf der neuen Webseite www.bdfa.de bereits registriert haben, können mit ihren Zugangsdaten auch alle Filme der DAFF 2020 genießen und online ihre Favoriten bestimmen.

Online-Start: 11. Juni, 0 Uhr / Ende: 28. Juni, 24 Uhr.

Wer als BDFA-Mitglied bisher keinen personalisierten Zugang in den Mitgliederbereich auf bdfa.de hat, kann sich über die Registrier-Modalitäten dort unter BDFA-Service informieren.


Bei dem folgenden Dokument handelt es sich um den Newsletter, der an ALLE ging und viele Informationen bereithält:
Informationen, z.B. für erstmaligen Zugang Mitgliederbereich 

Einladungsbroschüre-DAFF2020

Die DAFF 2020

Datum

11 Jun 2020 - 28 Jun 2020
Expired!

Uhrzeit

MEZ
All Day

Mehr Informationen

Mehr lesen

Veranstalter

BDFA e.V.
Phone
0152-59597515
E-Mail
markus.siebler@bdfa.de
Website
https://www.bdfa.de

Andere Veranstalter

Thüringer Landesverband der Filmautoren e.V.
Phone
0173-5636464
E-Mail
info@riccardo-kaufmann.de
Website
https://www.daff2020.de
Zum Veranstalter